Productpine

Post-Seed

Digital Economy
Fundraising

Problem

Für Brands wird Direct-to-Consumer (DTC) in Zukunft die bevorzugte Wahl im E-Commerce sein. Brands sind auf Werbung angewiesen, um Wachstum in DTC Geschäftsmodellen zu generieren. Steigende Kosten für Werbung sind ihr größtes Problem. Die Preise von Google und Facebook steigen jährlich um über 90 %. Alternativen sind nicht verfügbar:

  • Traditionelle Marktplätze sind für Brands nicht zugänglich, da sie als Einzelhändler fungieren und Zwischenhändler fördern.
  • Cross-Selling mit einem einzigen Markenkanal ist ineffektiv.
  • Erschwerend kommt hinzu, dass die Marken Gefahr laufen, Kunden zu verlieren, da diese ihr Konsumverhalten umweltfreundlicher gestalten.

Die Verbraucher schätzen die Umweltverantwortung der Marken, aber den Marken fehlen die Ressourcen, um sich auf grüne Initiativen zu konzentrieren.

Lösung

Productpine ist der E-Commerce-Marktplatz für moderne Brands und umweltbewusste Verbraucher.

Productpine hat eine Technologie entwickelt, durch die Direktvertriebsmarken wie Sonos und Ring bis zu 75 % ihrer Werbekosten einsparen, indem sie diese unter den Marken aufteilen.

Diese Einsparungen werden in handverlesene Nachhaltigkeitsprojekte investiert, um die CO2-Emissionen jeder Bestellung vollständig auszugleichen und dabei die besten Verbraucherpreise zu garantieren.

Damit ist Productpine die erste Shopping-Plattformdie Gutes tun zu einem Selbstläufer macht: Verbraucher kaufen ihre Lieblingsprodukte zum besten Preis und schaffen gleichzeitig eine bessere Welt.

USP

Productpine hilft Marken, ihren Umsatz auf billigere und umweltfreundlichere Weise zu steigern:

Marken eröffnen einen Online-Shop auf Productpine, ohne Konkurrenz durch Zwischenhändler. Marken teilen auch die Werbekosten mit anderen Marken, um ihre Kundenakquisitionskosten um bis zu 75% zu senken.

Sie tun dies durch:

  • KI-gesteuerte Empfehlungsmaschine, die Cross-Empfehlungen fördert
  • Attributionsmodell, das die externen Werbekosten von Facebook und Marketing auf die Marken verteilt
  • Ein Post-Purchase-Plug-in, das Produkte anderer Marken bewirbt, die Marken auf ihrem DTC-Kanal installieren, um den Traffic mit anderen Marken zu teilen

Productpine misst und kompensiert automatisch den CO2-Ausstoß jeder einzelnen Bestellung durch eine Integration mit South Pole. Die Marken tragen dazu aus ihren Kosteneinsparungen bei.

Das Geschäftsmodell

  • Verkaufsprovisionen zwischen 7,5 % und 25 %, im Durchschnitt 15 %, die eine Bruttomarge von 80 % entspricht.
  • Zukunft:  Upselling durch verwandte Unternehmensdienstleistungen wie Software und Marketing, um den D2C-Kanal der Marke zu optimieren.

Markt

Der Markt für DTC-Verkäufe wächst jährlich um 24 % mit einem Gesamtvolumen von € 60 Mrd. (2020)

Traction

  • Im Dezember 2022 erreichte Productpine einen monatlichen GMV von € 550.000 und einen monatlichen Umsatz von € 82.000, was einem Wachstum von 600% im Vergleich zum letzten Jahr entspricht.
  • Die Produktangebote auf dem Marktplatz wachsen mit 70 % pro Monat.
  • Derzeit sind bei Productpine über 150 Verkäufer gelistet, mit mehr als 500 Verkäufern auf der Warteliste und einer Pipeline von Tausenden von Verkäufern.
  • Zu den Marken gehören Sonos und Ring, aber auch aufstrebende Marken wie MATE und Ekster.

Exit Potential

  • Exit zu einem größeren Markt- oder E-Commerce-Softwareunternehmen
  • Strategischer Ausstieg zum Werbeanbieter, der Diversifizierung anstrebt
  • Strategischer Ausstieg aus FinTech/Zahlungsanbieter (z. B. Klarna) mit dem Ziel, in den Bereich Shopping zu expandieren, um Umsätze zu steigern

Team

Camiel van Dooren

CEO

Vincent Hulshoff

CFO

Dimitar Maslarov

CTO

Giedo Mak

CTO

Investment Terms

Melden Sie sich an, um alle finanziellen Details, Produktvideos und Daten dieses Deals zu sehen

Datenraum

Melden Sie sich an, um Zugriff auf den Datenraum zu erhalten!
Bei diesem Dokument handelt es sich um eine unverbindliche Vorabinformation, die einen ersten Eindruck über die angebotenen Finanzierungsmöglichkeiten vermittelt. Weder dieses Dokument noch die von uns in diesem Zusammenhang gemachten Aussagen können eine ausreichende Grundlage für eine Finanzierungsentscheidung sein. Anleger sollten die möglichen Investitionen selbst prüfen. Verantwortung auf Basis eigener Analysen. Dieses Dokument stellt weder einen Verkaufsprospekt noch ein öffentliches Angebot einer Kapitalanlage, eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots, eine Anlageberatung oder eine Anlagevermittlung dar. Mit der Bereitstellung dieser Informationen geben wir keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder sonstige vertragliche oder quasi-vertragliche Verpflichtungen ab, auch nicht in Bezug auf die Vollständigkeit, den Inhalt oder die Richtigkeit der in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen. Dieses Dokument ist vertraulich zu behandeln und darf weder ganz noch teilweise vervielfältigt, an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden.
Teile dieses Start-up mit deinen Freunden

Dealcaptain

Unser Dealcaptain beantwortet gerne weitere Fragen.

Stefano Gentili

Jetzt anmelden und die Founders kennen lernen